1-W Überspannungsschutz inkl. Abzweigklemme (BF-Serie), Std.-Line

WireGate

1-W Überspannungsschutz inkl. Abzweigklemme (BF-Serie), Std.-Line


Artikelnummer 275

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

Vorrausichtlich verfügbar ab:


1-WIRE Überspannungsschutz (OHNE SENSOR)

Passiver Überspannungsschutz für 30.000 V bei 25 A für beide Busanschlüsse.
 

VERWENDUNGSZWECK

  • Überspannungsschutz: Überspannungsschutz im 1-Wire Bussystem für Busmaster, Sensoren, Aktoren

LEISTUNGSMERKMALE

  • Bauform: BF-Serie (kann auch in Sensoreinsatz eingebaut werden, Indoor)
  • Montage: Montage UP im trocken Wohn- und Geschäftsräumen
  • Baugröße: mit 32 x 28,2 mm
  • Kompatibilität: Geeignet für sämtliche 1-Wire Bussystem, unabhängig von Busmaster oder Software
  • Überspannungsschutz: Alle Ports mit 30 kV und bis zu 25 A (8/20 us)
  • Anschlüsse Eingangsseite: Wago Micro-Busklemmen mit je vier Anschlüssen pro Potential
  • Anschlüsse Abgangsseite: Leiterplattenklemme für Estrichfühler, Busabzweig oder zur Weiterführung 1-Wire Bus
  • Komplettgerät: Komplett fertig montiert und getestet.
  • Garantie: Gesetzliche Gewährleistung
     

KOMPATIBILITÄT

Der passive 1-Wire Überspannungsschutz kann in sämtlichen 1-Wire Installationen, unabhängig von Busmaster oder Software, eingesetzt werden.
 

INSTALLATIONSEMPFEHLUNGEN

Wir empfehlen die Installation des Überspannungsschutzes zwischen Busmaster und erstem Sensor sowie am Ende des Bussystems. Bei sehr langen Bussystemen ist eine zusätzliche Installation in der Mitte zu empfehlen.
 

HINWEIS AUF ÄHNLICHE PRODUKTE

Dieses Modul ist auch zusammen mit einem passiven Filter zur Verbesserung der Reichweite im Falle von Störungen auf dem System erhältlich.

 

TECHNISCHE DATEN
Anschluss & Maße der Platine

  • Abmessung Baugruppe: 32 x 28,2 mm
  • Anschluss 1-Wire Bus: 2 / 3-Leiteranschluss (1W, GND, 5V) an 1-Wire Bus über Wago Steckklemme an der Unterseite der Baugruppe.
  • Überspannungsschutz: 30 kV / 25 A
  • Durchmesser Anschlusslitzen: 0,6 - 0,8 mm
  • Drahtlänge: 4 - 5 mm

Anschluss der Abzweigsseite

  • Anschluss: 1-Wire über Leiterplattenklemmen an der Unterseite der Baugruppe.
  • Überspannungsschutz: 30 kV / 25 A
  • Querschnitt Anschlusslitzen: 0,05 - 0,8 mm²
  • Drahtlänge: 4 - 5 mm
  • Anzugmoment: 0,15 Nm

Schutzklasse

  • Schutzklasse: III (nach EN 60730)

Montage

  • Montage Ort: Das Überspannungsschutzelement ist ausschließlich zum festen Einbau in und an Gebäuden und für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet
  • Montage in Sensoreinsatz: Die Baugruppe kann auch in einen Sensoreinsatz UP eingebaut werden (beinhaltet keinen Sensor)
  • Montage Befestigungsloch: Alternativ kann eine Montage auch über das mittige Befestigungsloch mit einer Schraube M3 (Polyamid) erfolgen. Auf der Unterseite der Baugruppe befinden sich Schraubklemmen, entsprechend ist ein Distanzstücke M3 mit einer Länge von mindestens 12 mm zu verwenden.

Artikelliste