1-W Multisensor V3 - Prof.-Line (B-Serie)

WireGate

1-W Multisensor V3 - Prof.-Line (B-Serie)


Artikelnummer 283

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

Vorrausichtlich verfügbar ab:


DIGITALER MULTISENSOR FÜR TEMPERATUR & LUFTFEUCHTE ZUR MESSUNG DER BEHAGLICHKEIT IN INNENRÄUMEN

Preiswerter digitaler Multisensor für 1-Wire Bussystem. Unterstützt die Ermittlung der Lufttemperatur, der relativen Luftfeuchte, der absoluten Luftfeuchte sowie des Taupunktes. Inklusive elektrisch befilterter Abgangsklemme für 1-Wire Hülsenfühler oder 1-Wire Busabzweig, inklusive Überspannungsschutz auf allen Anschlüssen. Kann parasitär über zwei Adern betrieben werden.

Temperatur und relative Luftfeuchte sind wichtige Indikatoren für das Raumklima. Die gefühlte Behaglichkeit ist dabei vor allem von der relativen Luftfeuchte abhängig. Feuchtigkeitseintrag kann zudem Bausubstanz und empfindliche Gegenstände beschädigen. Unsere Sensoren und Server unterstützen neben der Regelung daher auch die dauerhafte Überwachung dieser Parameter durch präzise Messung und durch eine stetige Langzeitaufzeichnung. Insbesondere für den Einsatz in Umgebungen mit empfindlichen Materialien wie Holzmöbel- und -Parkett, echte Bilder, Vitrinen, hochwertige Werkzeuge sowie in der Lebensmittel- und Elektronikproduktion geeignet.

Unsere Sensoren der Bauform „B-Serie“* lassen sich unauffällig in fast jedes Schalterprogramm integrieren.

*Hinweis: Unsere Serienbezeichnungen richten sich nach der Eignung für die jeweilige Montage. Die Bezeichnung "B-Serie" bezieht sich auf die Eignung für die Montage im Sensoreinsatz der Firma Berker. Das "B" steht hier also für den Hersteller, von dem wir den Sensoreinsatz beziehen. Es ist NICHT eine Bezeichnung für ein schlechtere "B"-Qualität. Im Gegenteil, dieser Multisensor entstammt unserer "Professional Line", mithin die technisch hochwertigste Variante in unserem Angebot und wird mit drei Jahren Vollgarantie ausgestattet (bitte lesen Sie die detaillierten Garantiebedingungen am Ende der Beschreibung).


VERWENDUNGSZWECK

  • Wohnbehaglichkeit: Messung & Regelung der Behaglichkeit aus Temperatur / Luftfeuchte
  • Schimmel-Prävention: Ermittlung des Taupunktes zur Steuerung der Lüftung bei z.B. schimmelgefährdeten Räumen
  • Bedarfsgerechte Lüftung: Energiesparende Steuerung der KWL nach tatsächlichem Bedarf
  • Überwachung der Luftfeuchte: Schutz empfindlicher Materialien wie Echtholzmöbel, Parkett, Kunst, Vitrinen
  • Monitoring der Luftfeuchte in der Produktion: Schutz hochwertige Werkzeuge sowie in der Lebensmittel- und Elektronikproduktion
  • Bestimmungsgemäße Verwendung: In geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräume


BEVORZUGTER EINSATZBEREICH

  • Intensiv genutzte Räume: Räume mit häufigem und langem Aufenthalt wie Schlafräume, Wohnzimmer, Büros
  • Räume mit Feuchteeintrag: Räume mit hohem Feuchtigkeitseintrag wie Bad, Waschküche, Küche, Wäsche- und Trocknungsräume
  • Räume mit kalten Oberflächen: Keller, Garage, Gartenhaus, Dach
  • Räume mit vielen Menschen / Tieren: Konferenz- und Klassenzimmer, Sozialräume, Ställe, Tierhaltung und -transport
  • Räume mit vielen Pflanzen: Aufzuchtstationen, Gewächshäuser


WESENTLICHE LEISTUNGSMERKMALE

Bauform & Montage

  • Bauform: B-Serie, zum Einbau im Sensoreinsatz der Firma Berker
  • Montage: Unter Putz in trocken Wohn- und Geschäftsräumen
  • Schalterprogramme: Mit dem Sensoreinsatz in fast jedem Schalterprogramm kombinierbar
  • Größe der Baugruppe: 32 x 28,2 mm (ohne Sensoreinsatz)

Temperatursensor

  • Lufttemperatur: Messung der Lufttemperatur durch digitales Sensorelement
  • Kalibriert: Das Sensorelemente ist ab Werk per Laser kalibriert
  • Präzision: Deutlich besser als ± 0,5 °C im Bereich von -10 °C bis 85 °C. Dies entspricht 0,25 % Genauigkeit.
  • Hohe Auflösung: Konfigurierbar 9 bis 12 Bit (entspricht 0,5 K bis 0,0625 K)
  • Langzeitstabil und Dauerbetriebsfest: Siliziumsensor praktisch ohne Drift
  • Qualität: Sensorelement DS18B20 von Maxim

Relative Luftfeuchte

  • Relative Luftfeuchte: Messung der rel. Luftfeuchte durch präzises Sensorelement
  • Kalibriert: Das Sensorelemente ist ab Werk per Laser kalibriert
  • Genauigkeit: Besser als ± 5 % rH (im Bereich 0 - 59 % rH), ansonsten bis ± 8 % rH
  • Wiederholgenauigkeit: Besser 0,5 % rH
  • Langzeitstabil: Drift besser 0,5 % pro Jahr
  • Hohe Auflösung: Digitalisierung mit 9 Bit (entspricht 0,33 % rH)
  • Temperaturkompensation: Automatisch mit Timberwolf Server, Formel für Fremdsysteme im Handbuch
  • Qualität: Top-Feuchtesensor von Honeywell
  • Erfahrung: Wir verwenden dieses Sensorelement seit 2009 in einer hohen fünfstelligen Anzahl von Multisensoren. Uns ist bislang nie ein Ausfall oder eine unpräzise Messung bekannt geworden.

Absolute Luftfeuchte

  • Timberwolf Server: Die absolute Luftfeuchte wird automatisch berechnet, der TWS erkennt den Sensor mit dem Anklemmen an den Bus
  • Fremdsysteme: Keine automatische Erkennung des Sensors bei Fremdsystemen. Für die Berechnung müssen Sie die entsprechende Formel selbst anlegen

Taupunkt

  • Timberwolf Server: Der Taupunkt wird automatisch berechnet, der TWS erkennt den Sensor mit dem Anklemmen an den Bus
  • Fremdsysteme: Keine automatische Erkennung des Sensors bei Fremdsystemen. Für die Berechnung müssen Sie die entsprechende Formel selbst anlegen

1-Wire Schnittstelle(n)

  • Digitale Schnittstelle: Dieser Multisensor ist für den Anschluss an das  1-Wire Bus System vorgesehen
  • Störungsfrei: Durch digitale Datenübertragung keine Verfälschungen durch Leitungs- oder Kontaktwiderständen
  • Auto-Parasitär-Schaltung: Sensor kann nur an DATA & GND betrieben werden, keine 5 V nötig
  • Spannungsstabilisierung: Stabilisierung mit langzeitstabilen Festkörperkondensatoren
  • Bandbreitenfilter: Erhöhung der Reichweite bis 400 m* durch integriertem Bandpass
  • Hochfrequenzfilter: Zusätzlicher Hochfrequenzfilter zur Erhöhung des Störabstandes
  • Überspannungsschutz: Alle Ports geschützt bis 30 kV und bis zu 25 A (8/20 us)
  • Anschlüsse I: Busanschluss über Wago Micro-Busklemmen mit je vier Anschlüssen pro Potential
  • Anschlüsse II: Befilterter Busabgang mit Leiterplattenklemme für optionalen Estrichfühler oder Busabzweig
  • Einfache Verkabelung: Alle Sensoren am 1-Wire Bus einfach nacheinander an die gleichen Adern anschließen

*Nur in Verbindung mit Professional Busmaster PBM-01 und Timberwolf Server. Die maximale Anzahl unterstützter Slaves und die erreichbare Buslänge hängen von der Bauart und Ausführung der Verkabelung sowie der Topologie ab. Beachten Sie hierzu die Angaben in der Bedienungsanleitung zum Sensor.

Energieverbrauch

  • Energieverbrauch: Benötigt fast keine Energie. Als Multisensor max. 2,5 mW (max 0,6 ct / Jahr !)

Garantie

  • Garantie: 3 Jahre Beschaffenheitsgarantie (zzgl. zur gesetzlichen Gewährleistung)

Bitte lesen Sie unbedingt hierzu die detaillierten Garantiebedingungen am Ende dieser Beschreibung

Integration in Bussysteme / Homeautomation / Industrieanlagen mit dem Timberwolf Server

  • Weitere Bussysteme: Mit dem Timberwolf Server können die Sensordaten auf KNX / MODBUS / MQTT bereitgestellt werden
  • Lokale Datenaufzeichnung: Der Timberwolf Server erlaubt zusätzlich die Aufzeichnung in lokale Datenarchive in Influx-Datenbanken
  • Abfrage per SQL: Die lokalen Datenarchive können von außen per SQL abgefragt werden
  • Grafische Auswertung mit Grafana: Im Timberwolf Server ist Grafana zur grafischen Analyse der Datenarchive enthalten

Kompatibilität

  • Plug´n´Play: Diese Ausführung des Sensors beinhaltet das „ElabNET Plug´n´Play“ für eine automatische Erkennung durch  WireGate bzw. Timberwolf Server
  • Timberwolf Server: Dieser Sensor wird automatisch vom Timberwolf Server erkannt mit Anklemmen an den Bus
  • WireGate Server: Dieser Sensor wird automatisch vom WireGate Server (nicht mehr im Verkauf) erkannt mit Anklemmen an den Bus
  • Fremdsysteme: Fremde 1-Wire Server erkennen lediglich die verwendeten 1-Wire Bausteine. Alle Formeln müssen vom Nutzer selbst angelegt werden

Hinweis zu Fremdsystemen: Der in dieser Ausführung des Sensors enthaltene Memory-Baustein für das „ElabNET Plug´n´Play“ wird von Fremdservern nicht genutzt. Sie können diesen 1-Wire Sensor zwar an Fremdservern verwenden, wir empfehlen jedoch den Bezug der speziellen „Ausführung für Fremdsysteme“ dieses Sensors, um eine mögliche Überlastung fremder 1-Wire Busmaster zu vermeiden


TECHNISCHE DATEN

Temperaturmessung (je nach Variante)

  • Sensorelement: DS18B20+
  • Messbereich: -40..85°C
  • Auflösung: programmierbar 9 - 12 Bit, entsprechend 0,5°C bis 0,0625 °C
  • Genauigkeit: ± 0,5 °C (-10 °C bis 85 °C)

Messung rel. Feuchte (je nach Variante)

  • Sensorelement: HIH-4031 (Honeywell)
  • 1-Wire Baustein: DS2438, VAD,
  • Messbereich: -40..85°C, 0 ... 98 % rH (Diagramm Betriebsbereich im Datenblatt / Bedienungsanleitung beachten!)
  • Auflösung: 9 Bit, entsprechend ca. 0,33 % rH
  • Erzielbare Genauigkeit: ± 5 % rH (0 - 59 % rH), Oberhalb von 60 % rh beträgt die Genauigkeit ± 8 % rH
  • Wiederholgenauigkeit: 0,5 % rH
  • Drift: 0,5 % / Jahr (sofern Betriebsbereich eingehalten)
  • Temperaturkompensation sowie Berechnung von Taupunkt und abs. Feuchte: Automatisch durch WireGate Server / Timberwolf Server

Alle Angaben zur Genauigkeit lt. Hersteller bei Versorgung mit 5 V und 25 °C

Anschluss & Maße

  • Abmessung Baugruppe: 32 x 28,2 mm
  • Anschluss 1-Wire Bus: 2 / 3-Leiteranschluss (1W, GND, 5V) an 1-Wire Bus über Wago Steckklemme an der Unterseite der Baugruppe.
  • Überspannungsschutz: 30 kV / 25 A auf allen Anschlüssen
  • Durchmesser Anschlusslitzen: 0,6 - 0,8 mm
  • Drahtlänge: 4 - 5 mm
  • Zusätzlicher Anschluss: 1-Wire für Temperaturfühler oder Abzweig: 2 / 3-Leiteranschluss (1W, GND, 5V) über Leiterplattenklemmen an der Unterseite der Baugruppe.
  • Überspannungsschutz: 30 kV / 25 A
  • Querschnitt Anschlusslitzen: 0,05 - 0,8 mm²
  • Drahtlänge: 4 - 5 mm
  • Anzugmoment: 0,15 Nm

Schutzklasse

  • Schutzklasse: III (nach EN 60730)

Montage

  • Eignung: Der Temperatursensor ist ausschließlich zum festen Einbau in und an Gebäuden und für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet.
  • Betauung vermeiden: Eine Betauung der Baugruppe und Lichteinfall auf den Luftfeuchtesensor ist zu vermeiden. Das Sensorelement für Luftfeuchte ist sensitiv gegenüber Licht (Fehlmessung). Der Sensor ist zwar betauungsresistent ausgestattet, jedoch die Platine und weitere Elektronik nicht.
  • Montage im Sensoreinsatz: Die Baugruppe ist für den Einbau in den Berker Sensoreinsatz UP optimiert.
  • Alternative Montage: Alternativ kann eine Montage auch über das mittige Befestigungsloch mit einer Schraube M3 (Polyamid) erfolgen. Auf der Unterseite der Baugruppe befinden sich Schraubklemmen, entsprechend ist ein Distanzstücke M3 mit einer Länge von mindestens 12 mm zu verwenden.
  • Zerbrechlich: Die Baugruppe enthält bruchempfindliche Bauteile. Stoß und mechanischer Druck auf die Baugruppe bei Montage und Betrieb sind zu vermeiden.

 

ANSCHLUSS AN 1-WIRE BUS MIT 2 ADERN (AUTO-PARASITÄRER BETRIEB TYP 2)

  • 2-Leiter Anschluss: Diese Sensoren können problemlos mit nur zwei Adern (1W und GND) betrieben werden. Die ohnehin äußerst geringe Betriebsenergie kann dem Datensignal entnommen werden. Diese Betriebsart wird als "parasitär" bezeichnet.
  • Auto-Parasitär (Typ 2): Diese Sensoren schalten - wenn der Anschluss 5 V nicht versorgt wird - automatisch in die Betriebsart "Auto-Parasitär", von uns auch als Typ 2 bezeichnet. Im Gegensatz zu Typ-1 wird keine Brücke benötigt.
  • Software-Unterstützung: Sensoren mit Schaltung für "Auto-Parasitärem Betrieb (Typ 2)" benötigen keine spezielle Software-Unterstützung für parasitären Betrieb. Diese funktionieren damit auch mit der Software IPS.
  • Maximale Stromentnahme / Lasteinheiten: Der maximal parasitär entnehmbare Betriebsstrom ist je nach Busmaster begrenzt. Bitte beachten Sie daher das Datenblatt / bzw. das Handbuch hinsichtlich der Stromaufnahme für den jeweiligen Sensortyp und die Belastbarkeit der jeweiligen Busmaster.
  • Vorsicht: Keinesfalls darf für den parasitären Betrieb bei diesem Sensor eine Brücke zwischen 5V und GND geschaltet werden, da dies einen Kurzschluss verursacht.

 

KOMPATIBILITÄT ZU WIREGATE SERVER / TIMBERWOLF SERVER / FREMDSYSTEMEN

Damit 1-Wire Sensoren genutzt werden können, ist neben dem 1-Wire Busmaster und der Verkabelung insbesondere eine geeignete Software zur Ansteuerung notwendig.

WireGate Server / Timberwolf Server

Dieser 1-Wire Sensor ist für die Verwendung am WireGate Server bzw. Timberwolf Server getestet worden. Sie müssen in Verbindung mit unserem Servern nichts konfigurieren und auch keine Formeln programmieren. Der WireGate Server bzw. Timberwolf Server erkennt die 1-Wire Produkte aus unserem Hause durch das enthaltene „ElabNET Plug´n´Play“ automatisch. Wir empfehlen die jeweils aktuellste verfügbare Softwareversion für maximale Unterstützung.

Fremdsysteme

Falls Sie Server und / oder Busmaster anderer Hersteller verwenden möchten, beachten Sie folgende Angaben und zusätzlich bitte das jeweilige Handbuch dieser Produkte. Fremdsysteme verfügen nicht über eine Plug´n´Play Erkennung, d.h. der Konfigurationsaufwand ist dort umfangreicher. In der Regeln müssen Sie die nötigen Formeln ermitteln und in den Fremdservern von Hand anlegen. Die spezielleren Formeln entnehmen Sie bitte in unserem Handbuch auf den letzten Handbuchseiten im Abschnitt vor "Technische Daten". Allgemeine Formeln finden Sie in jeder Formelsammlung. Die nachfolgenden Angaben basieren auf Rückmeldungen von Kunden.

Verwendung mit Loxone / IPS / OpenHAB

Die beiden Schaltkreise DS18B20 für den Temperatursensor und für den Chip DS2438 zur Wandelung des Signals des Luftfeuchtesensors werden vom Loxone Miniserver / IPS / OpenHAB / FHEM / OWFS unterstützt.

Hinweis für Verwendung mit IPS: Eine spezielle parasitäre Ansteuerung des DS18B20 bei parasitärem Betrieb ist bei unserer Beschaltung des Sensors nicht nötig. Der enthaltene Temperatursensor funktioniert daher auch in Verbindung mit IPS bei Anschluss mit zwei Adern (parasitär). Dieses Modus bezeichnen wir als "Auto-Parasitär (Typ 2)". Details weiter oben.

Erklärung zum Plug´n´Play Memory-Chip

Auf den bei Kompatibilität mit „Timberwolf Server“ gekennzeichneten Baugruppen ist ein 1-Wire Flash-Memory-Chip verbaut. Die darin enthaltenen Daten werden vom WireGate Server bzw. Timberwolf Server für ein benutzerfreundliches Plug & Play verwendet. Unsere Sensoren werden daher von unseren Servern automatisch erkannt. Dieser Chip bzw. dessen Speicherinhalt wird von keinem der uns bekannten anderen Fremdsystemen unterstützt / ausgelesen und könnte das Budget der maximalen Slaves belasten. Der Professional Busmaster aus unserem Hause hat ausreichende Leistungsreserven für hundert solcher zusätzlicher Slaves. Andere "schwächere" Busmaster könnten hier belastet werden. Die 1-Wire Extension beim Loxone Miniserver ist z.B. für maximal 20 Slaves ausgelegt, bitte beachten Sie die aktuellen Angaben im Handbuch. Auch der „blaue“ Busmaster DS9490R ist für 20 Slaves ausgelegt. Bitte wählen Sie entsprechend die Artikelvarianten für "Fremdsysteme", wenn Sie keinen Memory Chip für Plug´n´Play des Timberwolf Servers benötigen.

Hinweis: Unser Professional Busmaster PBM hat ausreichend Reserven für diesen Memory-Chip (der zudem als nicht-lizenzpflichtig gezählt wird).


INTEGRATION IN WEITERE BUSSYSTEME WIE KNX / MODBUS / MQTT MIT TIMBERWOLF SERVER

Die Kommunikationsfähigkeit des Timberwolf Servers wird kontinuierlich erweitert. Die an den Timberwolf Server gesendeten oder von diesem gelesenen Daten können jeweils beliebig untereinander verknüpft und weitergeleitet werden. Timberwolf Server unterstützen ab Version 1.5 den Anschluss an mehrere 1-Wire Bussysteme sowie an den KNX Bus (zertifizierter KNX Stack). Beginnend mit dem dritten Quartal 2020 wird der Timberwolf Server den Anschluss an Modbus,  MQTT usw. ermöglichen*. Damit können die in der Geräteapplikation dieses Produktes verfügbaren Datenelemente im Timberwolf Server mit wenigen Klicks an unterstützte und angeschlossene Bussysteme weitergeleitet werden. Die Messwerte können mit Offsets angepasst werden, zusätzlich sind Berechnungen statistischer Aggregationen wie Min, Max, Average usw. mit wenigen Klicks möglich. Die Sendebedingungen können mit einstellbaren Sendefiltern (z.B. bei Wertänderung und / oder nach Zeitablauf) festgelegt werden. Parallele Einstellungen für den gleichen Messwert ist möglich. Zusätzlich zu den unten aufgeführten Bussystemen und Protokollen können Messwerte auch an Datenaufzeichnung ("Zeitreihen") und an die interne Logikengine gesendert werden.

  • KNX: An gleichzeitig beliebig viele KNX Objekte (mit der ETS zuvor programmiert). Dies wird bereits vollständig unterstützt und kann sofort genutzt werden.
  • Modbus TCP*: An gleichzeitig beliebig viele Modbus TCP Objekte (auch über mehrere Schnittstellen verteilt). Dies wird ab der Timberwolf Server Firmware "V 3.x"* unterstützt werden.
  • Modbus RTU*: An gleichzeitig beliebig viele Modbus RTU Objekte (auch über mehrere RTU Schnittstellen verteilt). Dies wird ab der Timberwolf Server Firmware "V 2.x"* unterstützt werden.
  • MQTT*: Zusätzlich an gleichzeitig beliebig viele MQTT Objekte. Dies wird ab der Timberwolf Server Firmware "V 3.x"* unterstützt werden.

    *Bitte prüfen Sie anhand unserer Roadmap unsere Planung für neue Leistungsmerkmale und auf unserem Update-Blog, welche Software-Version zu welchem Zeitpunkt zur Verfügung steht. Ab dem 1. Juli 2020 sind alle Upgrades, die bis zwei Jahre nach dem Erwerb erscheinen oder für diesen Zeitraum in der Roadmap avisiert sind, für den Kunten kostenfrei.
     

DATENAUFZEICHNUNG / GRAFISCHE AUSWERTUNG / VISUALISIERUNG VON MESSWERTEN MIT TIMBERWOLF SERVER

Der Timberwolf Server ermöglicht die dauerhafte und auch über mehrere Jahre reichende Aufzeichnung. Dies kann für jedes Objekt von jedem angeschlossenen Bussystemen mit nur drei Klicks konfiguriert werden. Im Lieferumfang enthalten ist zudem Grafana und die CometVisu für grafische Auswertung, Datenanalyse, Dashboards und Visualisierung.

  • Lokale Datenaufzeichnung: Mit drei Klicks kann für jedes Objekt eine dauerhafte Aufzeichnung bewirkt werden. Diese Daten werden in lokalen Datenarchiven (Zeitserie in einer Influx-Datenbank) gespeichert.
  • Grafische Auswertung mit Grafana: Das vorinstallierte Tool "Grafana" erlaubt eine einfache grafische Analyse der angelegten Datenarchive. Mit nur zwei Klicks wird jede Zeitserie in Grafana angezeigt und kann mit einer sehr einfachen Benutzerführung für eine eingehende Analyse auf den gewünschten Zeitraum eingegrenzt werden. Weitere Datenarchive könntn mit nur je einem weiteren Klick hinzugefügt werden. Damit sind gegenüberstellende Analysen für beliebige Zeiträume und Objekte beliebiger Bussysteme und Protokolle (sofern gespeichert) einfach möglich.
  • Visualisierung: Neben Grafana kann auch die im Timberwolf Server vorinstallierte "CometVisu" für die Darstellung und Visualisierung genutzt werden
  • Abfrage Datenaufzeichnung per SQL: Für eigene Anwendungen lassen sich alle lokalen Datenaufzeichnungen per SQL abfragen oder exportieren
     

VERWENDUNG MIT (FAST) JEDEM BELIEBIGEN SCHALTERPROGRAMM

Der Berker Sensoreinsatz kann mit beinahe jedem beliebigen Schalterprogrammen anderer Hersteller kombiniert werden, sofern dieser andere Hersteller einen Zwischenring bzw. Adapterring für Zentralplatte anbietet.

Hierfür sind folgende Zentralplatten inkl. Schlitzen für die Luftzirkulation in unserem Shop erhältlich:

Best.-Nr. & Ausführung der Zentralplatte:

  • Art-Nr: 0111 edelstahl, lackiert
  • Art-Nr: 0112 hellbronze, lackiert
  • Art-Nr: 0113 weiß, glänzend (ähnlich RAL 1013)
  • Art-Nr: 0114 anthrazit, matt (ähnlich RAL 7021)
  • Art-Nr: 0115 alu, matt
  • Art-Nr: 0116 polarweiß, matt/samt (ähnlich RAL 9010)
  • Art-Nr: 0117 polarweiß, glänzend (ähnlich RAL 9010)

Für die Kombination mit dem von Ihnen verwendeten Schalterprogramm benötigen Sie zusätzlich noch den Rahmen sowie einen Adapterring / Zwischenring für Zentralplatte aus Ihrem bevorzugtem Schalterprogramm. Bitte beachten Sie hierzu auch die entsprechende Montageanleitung.


GARANTIEERKLÄRUNG

Wir gewähren im nachfolgend beschriebenen Umfang eine Haltbarkeits-Garantie für das oben beschriebene Sensorprodukt.

Unsere Garantie-Leistung besteht ausschließlich darin, dass wir im Falle eines innerhalb der Garantie-Zeit  aufgetretenen  Mangels  in  der  Funktionstüchtigkeit  nach  unserer  Wahl  die  für  den  Erst-Endgebraucher  kostenlose  Reparatur  des  Produkts  oder  eine  kostenfreie  Ersatzlieferung eines entsprechenden oder gleichartigen und gleichwertigen Sensors durchführen. Dem Garantienehmer erwachsene Kosten, Spesen, Porto und dergleichen werden nicht ersetzt. Der Garantieanspruch besteht nur gegen Vorlage des Produkts.

Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre und beginnt mit dem Tag der Übergabe an den Kunden.

Rechtliche Hinweise bei Garantiezusage gemäß § 477  BGB: Ganz unabhängig von dieser Herstellergarantie und davon, ob im Garantiefall die vorbeschriebene Garantie in Anspruch genommen wird oder nicht, bestehen uneingeschränkt die gesetzlichen Mängelrechte. Nach eigener freier Wahl können daher neben oder auch ohne Geltendmachung der Garantieansprüche die gesetzlich geregelten Käuferrechte wegen Mängel der Kaufsache – insbesondere Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz (siehe § 437 BGB und die entsprechenden besonderen Verjährungsregelungen in § 438 BGB) – gegenüber dem Verkäufer geltend gemacht werden.

 

<h2><span style="color:#555555;"><span style="font-size:19px;">LIEFERUMFANG</span></span></h2> <p><span style="color:#0D47A1;"><span style="font-size:18px;"><strong>Mit dem Kauf dieses Artikels, erhalten Sie folgende Position(en):</strong></span></span></p> <h3><span style="font-size:16px;">Ausfu00fchrungsvariante fu00fcr WireGate / Timberwolf Server</span></h3> <ul> <li><strong>Art-Nr: 283-x:</strong> Multisensor Temp &amp; Feuchte; Baugruppe (Platine)</li></ul> <p style="margin-left: 40px;"><span style="font-size:11px;">Hinweis: x steht fu00fcr verschiedene VPE / Verpackungseinheiten; 1 = 1er Pack; 5 = 5er Pack; 6 = 10er Pack</span></p>

Artikelliste