1-Wire Professional Busmaster PBM01-USB

WireGate

1-Wire Professional Busmaster PBM01-USB


Artikelnummer 219

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

Vorrausichtlich verfügbar ab:


PROFESSIONELLER 1-WIRE MULTI BUSMASTER FÜR BIS ZU 3 KANÄLE

Weltbester Multi-Busmaster für digitale 1-Wire Sensornetzwerke. Der PBM beinhaltet drei unabhängige Busmaster in einem Gehäuse. Die Leistungsfähigkeit der drei Kanäle des Professional Busmaster kann in zehn verschiedenen Leistungsstufen aktiviert werden. Dies erlaubt eine optimale Anpassung an Ihre 1-Wire Netze. Für solche Erweiterungen erhalten Sie – auch nachträglich – Aktivierungsschlüssel die einmalig einzugeben sind. Damit Sie nur kaufen müssen, was Sie jeweils benötigen.

Im Vergleich zum verbreiteten Busmaster Maxim DS9490R unterstützt der Professional Busmaster viermal mehr 1-Wire Slaves bei gleichzeitig bis zu vierfacher Leitungslänge – pro Kanal. Ermöglicht wird dies durch eine Impedanzanpassung, spezielle Filterelemente, ein adaptives Timing und einen 1-Wire Master Co-Prozessor aus eigener Entwicklung. Die drei Kanäle sind unabhängig voneinander. Zusammengenommen ermöglicht der Professional Busmaster eine 48 fache Leitungsfähigkeit gegenüber dem DS9490R. Zusätzlich erlaubt der PBM eine 20 fach leistungsfähigere Stromversorgung für angeschlossene Sensoren und Aktoren – jeweils pro Kanal. Am Timberwolf Server können – je nach Modell – bis zu vier Professional Busmaster parallel betrieben werden.
 

VERWENDUNGSZWECK

  • Einsatzbereich: Multi-Busmaster für 1-Wire Sensor- und Aktornetzwerken. Erhebliche Beschleunigung bei gleichzeiter Entlastung der Host-Software durch geräteinternen Prozessor für Low-Level-Aufgaben wie z.B. Address-Search
  • Hostadapter: Dieser 1-Wire Busmaster ist ein Hostadapter und funktioniert ausschließlich zusammen mit einem Host auf dem eine geeignete 1-Wire Software installiert ist
  • Kompatible Software: Geeignet zur Ansteuerung sind alle Timberwolf Server, WireGate Server und alle Server mit OWFS (One Wire File System)
  • Plug´n´Play: Der Professional Busmaster wird automatisch erkannt und eingebunden von Timberwolf Server und WireGate Server. Anstecken genügt
  • Bestimmungsgemäße Verwendung: In geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräume bei Montage auf der Hutschiene
     

WESENTLICHE LEISTUNGSMERKMALE

Bauform & Montage

  • Bauform: H-Serie, REG-Gehäuse mit 4 TE Breite, Farbe reinweiß (ähnlich RAL9010)
  • Montage: In trockenen Wohn- und Geschäftsräumen, Montage auf der Hutschiene
  • Abmessungen: 105 x 68 x 58 mm
     

Kanäle, Reichweite, Slaves

  • 1-Wire Kanäle: Der PBM enthält drei voneinander unabhängige 1-Wire Kanäle, jeder Kanal verhält sich wie ein eigener 1-Wire Busmaster
  • Reichweite: Jeder Kanal unterstützt eine Reichweite* bis 400 m, bei sehr guter Topologie und wenigen Slaves auch bis 500 m
  • 1-Wire Slaves: Auf jedem Kanal unterstützt der Professional Busmaster bis zu 120 Slaves* (bei sehr guter Topologie). In Summe über alle drei Kanäle sind damit bis 400 Slaves möglich.
  • Parasitäre Spannungsversorgung: ca. 7000 uA oder 700 LE (Lasteinheiten) pro Kanal (mehr als ausreichend für alle Szenarien)

    *Die maximale Anzahl unterstützter Slaves und die erreichbare Buslänge hängen von der gewählten Aktivierung am jeweiligen Kanal, von der Topologie, der Bauart und Ausführung der Verkabelung sowie von der Bauart der jeweiligen Slaves ab. Die genannten Werte werden bei entsprechender Aktivierung (Freischaltung), linearer Anordnung, sauber ausgeführter Verkabelung und in Verbindung mit unseren 1-Wire Geräten der Professional Line erreicht. Detaillierte Angaben entnehmen Sie bitte dem Handbuch zum Professional Busmaster.

Anzeigen & Bedienung

  • LED PWR / Comm: Anzeige der Betriebsbereitschaft und des Kommunikationsstatus (vier Stati, Details bitte den Anleitungen entnehmen)
  • LED Error: Anzeige des Fehlertyps durch Licht und Blinksignale (sechs Stati, Details bitte den Anleitungen entnehmen)
  • Weboberfläche: Die ansteuernden Server stellen je nach Typ weitere Informationen dar. In der Web-APP des Timberwolf Servers wird die Aktivierung und Nutzung jedes Kanals sowie die entsprechende Busauslastung und Busqualität dargestellt. Screenshots und Erklärungen entnehmen Sie bitte den Anleitungen.
  • Bedienung: Am Timberwolf Server (bzw. dem vormals erhältlichen WireGate Server) ist nichts einzurichten. Der Professional Busmaster und dessen Aktivierung wird nach dem Anstecken selbständig erkannt und automatisch im System eingebunden. Alle angeschlossenen Slaves werden erkannt und ebenfalls eingebunden.
     

Robuste und zukunftssichere Systemauslegung

  • Anschlüsse: Anschlüsse für Versorgungsspannung und die 1-Wire Kanäle mit robusten und steckbaren Schraubklemmen
  • LED Error: Anzeige des Fehlertyps durch Licht und Blinksignale (sechs Stati, Details bitte den Anleitungen entnehmen)
  • Bedruckung: Eindeutige Bedruckung direkt an den Anschlüssen für fehlerfreie Zuordnung.
  • Weiter Eingangsspannungsbereich: 10 bis 24 V DC, Energieaufnahme lediglich ca. 180 mW (47 ct / Jahr)
  • Kurzschlussfest: Alle Aus- und Eingänge sind Kurzschlussfest inkl. Fehleranzeige per LED
  • Überspannungsschutz: Erweiterter Überspannungsschutz mit 30 kV / 25 A (4/20 us) an jedem Anschluss
  • Zukunftssicher: Spätere Erweiterungen durch einfache Vor-Ort Aktivierungen möglich
  • Immer passend: Immer die richtige Leistung durch 8 verschiedene Aktivierungen bei gleichem Gerät. Dies vereinfacht Produktion und Lagerhaltung und ermöglicht einen effizienten Preis. Die Möglichkeiten können so leicht mit der Installation wachsen.
  • Garantie: Professional Line mit 3 Jahren unbeschränkter Garantie zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung. Garantieerklärung untenstehend sowie in den  Bedienungsanleitungen
     

Einfache Inbetriebnahme

  • Komplettgerät: Komplett fertig montiert, jeder Kanal wurde intensiv getestet, der PBM ist sicher verpackt
  • Plug´n´Play mit Timberwolf Server: Keinerlei Konfiguration nötig. Nur Anstecken an den USB und mit Spannung versorgen. Der PBM wird automatisch erkannt und im System eingebunden. Die Web-APP des Timberwolf Servers stellt weitere Informationen zur Verfügung. Einzustellen ist auch dort nicht (Screenshots in den Anleitungen)
  • Plug´n´Play mit WireGate Server: Ebenfalls keine Konfiguration nötig. Nur Anstecken an den USB und mit Spannung versorgen. Der PBM wird automatisch erkannt und im System eingebunden.
  • Einrichten an Fremdserver: Freeware Server, die 1-Wire unterstützen, nutzen hierzu überwiegend das Open Source Projekt  "OWFS" (steht für One Wire File System). Der Code für die Ansteuerung des PBM wurde von uns entwickelt und ist im OWFS integriert. Auch die Aktivierung der Kanäle kann im OFWS vorgenommen werden. Der PBM kann also grundsätzlich mit OWFS genutzt werden und damit durch Fremdserver, welche OWFS enthalten. Eine automatische Erkennung und Einrichtung des PBM über dessen USB Signatur ist in Fremdservern meistens nicht enthalten. Zum Einbinden via USB sind daher womöglich Systemkenntnisse nötig. Wir halten hierzu eine separate Anleitung vor.
  • Anleitungen: Wir stellen drei Anleitungen zur Verfügung. Eine Installationsanleitung, eine Inbetriebnameanleitung und eine Kurzanleitung für die Integration in linuxoide Systeme

 


Die Installation und Inbetriebnahme ist extrem einfach und besteht nur aus drei Schritten:
1. Server Update: WireGate / Timberwolf Server auf die aktuelle Version updaten für optimale Unterstützung
2. Spannungsversorgung / USB: Busmaster an 12 - 24 V DC und USB anschließen
3. 1-Wire Geräte: Die 1-Wire Geräte (Sensoren / Aktoren) an die Kanäle anschließen

Busmaster und Sensoren / Aktoren werden vom WireGate / Timberwolf Server automatisch erkannt. Es ist keine Konfiguration oder Eingriff nötig. Unsere Server zeichnen nach dem Anstecken automatisch alle Sensorwerte automatisch auf (Timberwolf Server: Bei jeder Wertänderung, dies ist einstellbar). Lediglich für eine weitergehende Parametrierung (Kommunkation mit KNX, ModBUS etc.) ist eine Anmeldung via Browser notwendig. Noch nie war der Aufbau und der Ausbau von 1-Wire Netzwerken einfacher und umfassender möglich. Weitere Hinweise zur Installation und Inbetriebnahme finden Sie in der Inbetriebnahme- und Bedienungsanleitung die Sie über die Links oben bzw. unten herunterladen können.

Selbstverständlich unterstützen Sie unsere Server auch optimal bei der Fehlersuche durch Statistiken und entsprechende Anzeigen. Beim Timberwolf Server können Sie sich jeden Wert eines Slaves alle drei Sekunden aktualisiert anzeigen lassen mit einfachem Knopfdruck.



Empfehlung zur Auslegung / Anzahl der 1-Wire Busse:

• Wieviele Kanäle soll man planen: Wir empfehlen für ein einfache Installation und optimale Trennung jeweils einen 1-Wire Kanal pro Stockwerk vorzusehen. ZZgl. einen weiteren Kanal für die Heizungsanlage und jeweils einen Kanal für Garage und Nebengebäude sowie zusätzlich einen Kanal für Garten (z.B. für unsere Bodenfeuchtesensoren). Mithin sind dies 4 bis 6 Busse bei einem normalen Einfamilienhaus. Für größere Gebäude auch mehr, sprechen Sie uns bitte für die Planung an. Gerne überprüfen wir auch Ihre Planung. Senden Sie einfach Ihre Grundrisse mit der eingezeichneten Leitungsführung und den Sensoren an support at wiregate dot de.

• Wieviele Sensoren pro Kanal: Im Allgemeinen ist Installation und Fehlersuche einfacher mit bis zu 30 1-Wire Geräten (komplette Sensoren, Aktoren). Bei intensivem Sensoreinsatz ist es daher zu empfehlen, ein Stockwerk in zwei Hälften und zwei Kanäle aufzuteilen als zu versuchen die elektrischen Grenzen eines Kanals auszureizen.

• Auf was ist noch zu achten: Bitte lesen Sie unbedingt das Planungshandbuch, die Installationsanbeitung und das Inbetriebnahme Handbuch, die jeweils oben verlinkt sind.

* Hinweis: Der Busmaster PBM funktioniert nicht völlig autark. Zur kompletten Steuerung und Auswertung eines 1-Wire Netzwerkes wird ein 1-Wire Server, z.B. der WireGate / Timberwolf Server nebst USB-Leitung und Netzteil benötigt. Für die Weitergabe der Daten an KNX wird zudem noch ein KNX-Interface am Server benötigt. Es sind auch Server erhältlich, bei denen ein Multi-Busmaster wie der PBM und der Server in einem (nur geringfügig größerem) Gehäuse zusammengefasst erhältlich sind! Sogar mit 8 weiteren Interfaces. Bitte prüfen Sie hierzu unser Angebot an Timberwolf Servern in Hutschienenbauweise.


Lieferumfang:
1-Wire Professional Busmaster entsprechend Abbildung inkl. Anschlussklemmen mit untenstehenden Leistungsmerkmalen - je nach bestellter Aktivierung.
Hinweis: Lieferung erfolgt ohne USB-Kabel und ohne Netzteil!


Erläuterung zur Aktivierung:
• Was ist Aktivierung: Zur Vereinfachung von Produktion und Lagerhaltung wird der Professional Busmaster in voller Bestückung - also mit Bauteilen für alle drei 1- Wire Kanälen - gefertigt. Der Hauptaufwand bei der Entwicklung lag in der Software, daher erfolgt bei der Ausbauversion eine Kostenumlage nach dem Umfang der Freischaltung der Hardware, die wir als Aktivierung bezeichnen:
• Basis-Modell: In der einfachsten Ausführung ist der erste Kanal mit bis zu 40 Slaves** aktiviert.
• Weitere Kanäle: Kanal 2 oder 3 können separat aktiviert werden, zunächst bis zu 40 Slaves**
• Weitere Slaves: Aktivierte Kanäle können anstelle für 40 Slaves** für bis zu 80 Slaves** erweitert werden.
• Geliefert wie Bestellt: Jeder PBM wird gemäß Bestellung fertig ausgeliefert. Sie müssen nichts konfigurieren.
• Erst um Kanäle, dann um Slaves erweitern: Sofern möglich, raten wir bei umfangreicheren Bussystemen dazu, zunächst einen weiteren Kanal zu aktivieren anstatt auf 80 Slaves** zu erweitern. Ein zusätzlicher Kanal stellt einen eigenen Busmaster und eigenen Bus dar. Dies bietet elektrische und zeitliche Vorteile gegenüber Bussen mit mehr Slaves**.
• Späterer Ausbau möglich: Sie können gerne später - mindestens während des Garantiezeitraumes - weitere Aktivierungen bestellen. Sie erhalten für jede Aktivierung einen individuellen Aktivierungsschlüssel, den Sie über die Administrationsoberfläche des WireGate Server / Timberwolf Server oder im OWFS eingeben. Eine einmal vorgenommene Aktivierung wird dauerhaft im Busmaster gespeichert und von jedem Server automatisch erkannt. Für eine spätere, nachträgliche Aktivierung wird ein Aufpreis (derzeit 10.- EUR) für Verwaltungsaufwendungen berechnet.
• Pro Plus Modell: Hier sind alle drei Kanäle ohne Beschränkung bei der Anzahl Slaves aktiviert. Maximale Freischaltung.

Hinweis zur maximalen Freischaltung in der Professional Plus Version: Unlimited Slaves bedeutet, dass keine künstliche Grenze gezogen wird, dennoch gibt es Begrenzungen bei den elektrischen Parametern, die sich nach Topologie, Leitungslänge und Typ des Slaves richten. Wir empfehlen, die bisherige Grenze von 80 Slaves an einem Kanal nicht maßlos zu überziehen. Nach unserer Erfahrung funktionieren auch 100 bis 120 Slaves an einem Kanal bei sauberer Topologie und idealer Verklemmung. Gedacht ist diese Option nicht, um nun möglichst viele Slaves aufzuklemmen und neue Rekorde zu erreichen, sondern damit Planer und Integratoren mit groben Schätzungen anstatt genauem Zählen arbeiten können, damit nicht auf der Baustelle es Probleme wegen einem Slave zuviel gibt und damit man nur noch eine Sorte Professional Busmaster auf Lager halten muss. Es geht also um Vereinfachung für Professionelle Kunden,

Weitere Hinweise zur Kompatibilität mit unseren Servern und zur Aktivierung finden Sie in der Installationsanleitung sowie im Inbetriebnahme Handbuch.

 

Technische Daten:
Anschluss & Maße:
• Reiheneinbaugehäuse mit 4 TE; Farbe reinweiß (ähnlich RAL9010)
• Abmaße: 105 x 68 x 58 mm (l x b x h; mit Schraubklemmen, ohne Hutschiene)

Anschlüsse für Spannungsversorgung und 1-Wire Bus:
• Typ: Schraubanschluss in steckbarer Leiste
• Material: Polyamid; Flammhemmend UL94 V0
• Isolierstoffgruppe I
• Bemessungsstoßspannung / Überspannungskategorie III: 4 kV
• Bemessungsspannung / Überspannungskategorie III: 250 V
• Nennstrom 12 A
• Querschnitt starrer Leiter: 0,2 - 2,5 mm2
• Querschnitt bei 2 starren Leitern: 0,2 - 1 mm2 (beide mit gleichem Querschnitt)
• Querschnitt flexibler Leiter: 0,2 - 2,5 mm2
• Querschnitt flexibler Leiter mit Adernendhülse: 0,2 - 2,5 mm2
• Abisolierlänge: 7 mm
• Schraubgewinde: M3
• Anzugdrehmoment: 0,5 - 0,6 N m
• Anschlussklemme Spannungsversorgung: 2 polig
• Anschlussklemme 1- WIre Bus: 3 polig (pro Kanal)
• Anordnung: Auf unterster Ebene, oberhalb und unterhalb des Gerätes

Anschluss USB für Host (z.B. WireGate / Timberwolf Server):
• Typ: USB 2.0 B (quadratische Buchse)
• Anordnung: Auf der Oberseite
• Überspannungsschutz: 25 kV

Spannungsversorgung:
• Spannungsversorgung: 12 bis 24 V (DC)
• Energieaufnahme: ca. 180 mW (nur ca. 47 ct / Jahr)

Betriebsbereich / Schutzklasse:
• Umgebungstemperatur 0 °C bis 45°C
• Feuchte: <95 % rH, nicht kondensierend
• Isolationswiderstand: >100 MOhm, bei 20 °C (500 V DC)
• Schutzklasse: III / SELV (nach EN 60730)
• Schutzart: IP 20 (nach EN 60529)

Montage / Einsatzbereich:
• Der Busmaster ist ausschließlich zum festen Einbau in und an Gebäuden und für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet.
• Dieser Busmaster eignet sich besonders für den Einbau in Schaltschränken zur Ansteuerung von bis zu 90 1-Wire Geräten (ca. bis 400 Slaves) - je nach Aktivierung
• Die Montage darf nur durch eine geeignete Fachkraft erfolgen.
• Die Baugruppe enthält bruchempfindliche Bauteile. Stoß und mechanischer Druck auf die Baugruppe bei Montage und Betrieb sind zu vermeiden.


Kompatibilität zu WireGate Server / Timberwolf Server / Fremdserver:
Der Professional Busmaster funktioniert nicht autark und benötigt einen 1-Wire Server (mit dem entsprechenden Treiber) sowie Software zur Verarbeitung der Daten. Der PBM ist für die Nutzung mit den WireGate Servern und Timberwolf Servern intensiv getestet worden.

In Verbindung mit dem WireGate Server / Timberwolf Server müssen Sie nichts konfigurieren. Unsere Server erkennen den Professional Busmaster sofort nach dem Anschließen und bindet diesen in in das System ein. Wir empfehlen die jeweils neueste verfügbare Softwareversion für maximale Unterstützung. Bedeutet: Erst Update des Servers, dann den Busmaster anschließen und daran die 1-Wire Geräte. Bei unseren Server wird alles automatisch erkennt.
Hinweis: Die Erkennung ist beim Timberwolf Server nochmals verbessert und die Konfiguration wurde erheblich flexibilisiert.

Fremdsysteme: Falls Sie eine eigene Server-Installation mit der Treiber-Software OWFS benutzen wollen, so achten Sie bitte darauf, dass Sie die aktuellste Version verwenden. Für die Erkennung des Professional Busmasters sind ggfls. udev-Rules im Betriebssystem notwendig. Zudem wird noch eine Software zur Steuerung des Treibers und zur Auswertung und ggfls. Weiterleitung der Daten benötigt. Im WireGate / Timberwolf Server ist dieses alles fertig enthalten.

Für die Nutzung mit Debian / Rasbian stellen wir eine Anleitung nebst Paketen zur Verfügung, so dass der PBM auch von einer solchen Installation erkannt und in das OWFS eingebunden wird. Details entnehmen Sie bitte dem Inbetriebnahme Handbuch.

Hinweis für Verwendung mit OpenHAB: Entsprechend Tests durch unsere Kunden kann der Professional Busmaster PBM01 mit OWFS zusammen mit OpenHAB betrtieben werden. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen das Support-Forum von OpenHAB.

Keine direkte Nutzung mit Windows: Die Treiber-Software OWFS steht nur für Linux zur Verfügung. Es gibt nach unserem Wissen keinen Treiber für Windows. Mit Linux lassen sich sehr energiearme und trotzdem leistungsfähige Server mit einer Energieaufnahme von nur wenigen Watt betreiben. Wer dennoch die Messwerte unter Windows benötigt: Der WireGate Server kann Sensormessungen per UDP / IP auch an Windows-Server für die weitere Verarbeitung senden.

Verwendung mit Loxone / IPS: Der Professional Busmaster PBM kann nicht an und mit diesen Systemen betrieben werden.


Notwendiges und opt. Zubehör (bitte separat bestellen):
• USB-Leitung: USB 2.0 mit A und B Stecker (gewinkelt), zertifizierte Länge: bis 3m
• USB Hub: Ab dem dritten Devices ist für den WireGate Server ein USB Hub nötig. Verfügbar für Hutschiene
• Netzteil: TDK Netzteil mit 12 oder 24V****.
• Einbau in 19" Rack: Schutzschalterleisten für Rackeinbau mit 3 HE und Hutschiene für 22 TE


**** Bitte verwenden Sie für das gesamte 1-Wire System - bestehend aus Busmaster, USB-Hubs und ggfls. Server (letzterer nur 12 V) - ein eigenes Netzteil. Nutzen Sie dieses Netzteil nicht für andere Systeme um störende Masseschleifen zu vermeiden. Wir haben für Sie detaillierte Erklärungen zu Netzteilen und Anschlussplänen in der Installationsanleitung untergebracht, die Sie oben herunterladen können.


Kurzbeschreibung 1-Wire Bussystem / Systemübersicht:
• Bussystem: 1-Wire ist einfach und benötigt keine Konfiguration. Verbinden aller Komponenten genügt
• Schutzklasse: 1-Wire ist Schutzklasse III / SELV und benötigt nur eine Betriebsspannung von 5 V
• EMV: Wegen geringe Frequenz, Schirmung und einem Betriebsstrom von wenigen uA praktisch Strahlungsfrei
• Verkabelung: Einfach. Verbindung mehrerer Sensoren über die selbe Busleitung (bis 80 Slaves**, bis 400 m ***)
• Skalierung: An drei Kanälen des Busmaster PBM können bis zu 240 1-Wire Slaves* angeschlossen werden.
• Topologie: Größte Reichweite als Linie mit kurzen Abzweigen. Stern, Baum sowie mehrere Busmaster möglich***
• Datenübertragung: Störsichere digitale Datenübertragung mit Seriennummer und Prüfsumme
• Spannungsversorgung: Betriebsarten Powered (3 Adern) oder Parasitär (2 Adern)
• Energieaufnahme: WireGate Server mit Busmaster und ein paar hundert Sensoren benötigen nur ca. 5 W Energie
• Platzbedarf: für ca. 240 Slaves** werden nur 5-6 TE, drei Leitungszuführungen und Platz

Technische Daten:
Anschluss & Maße:
• Reiheneinbaugehäuse mit 4 TE; Farbe reinweiß (ähnlich RAL9010)
• Abmaße: 105 x 68 x 58 mm (l x b x h; mit Schraubklemmen, ohne Hutschiene)

Anschlüsse für Spannungsversorgung und 1-Wire Bus:
• Typ: Schraubanschluss in steckbarer Leiste
• Material: Polyamid; Flammhemmend UL94 V0
• Isolierstoffgruppe I
• Bemessungsstoßspannung / Überspannungskategorie III: 4 kV
• Bemessungsspannung / Überspannungskategorie III: 250 V
• Nennstrom 12 A
• Querschnitt starrer Leiter: 0,2 - 2,5 mm2
• Querschnitt bei 2 starren Leitern: 0,2 - 1 mm2 (beide mit gleichem Querschnitt)
• Querschnitt flexibler Leiter: 0,2 - 2,5 mm2
• Querschnitt flexibler Leiter mit Adernendhülse: 0,2 - 2,5 mm2
• Abisolierlänge: 7 mm
• Schraubgewinde: M3
• Anzugdrehmoment: 0,5 - 0,6 N m
• Anschlussklemme Spannungsversorgung: 2 polig
• Anschlussklemme 1- WIre Bus: 3 polig (pro Kanal)
• Anordnung: Auf unterster Ebene, oberhalb und unterhalb des Gerätes

Anschluss USB für Host (z.B. WireGate / Timberwolf Server):
• Typ: USB 2.0 B (quadratische Buchse)
• Anordnung: Auf der Oberseite
• Überspannungsschutz: 25 kV

Spannungsversorgung:
• Spannungsversorgung: 12 bis 24 V (DC)
• Energieaufnahme: ca. 180 mW (nur ca. 47 ct / Jahr)

Betriebsbereich / Schutzklasse:
• Umgebungstemperatur 0 °C bis 45°C
• Feuchte: <95 % rH, nicht kondensierend
• Isolationswiderstand: >100 MOhm, bei 20 °C (500 V DC)
• Schutzklasse: III / SELV (nach EN 60730)
• Schutzart: IP 20 (nach EN 60529)

Montage / Einsatzbereich:
• Der Busmaster ist ausschließlich zum festen Einbau in und an Gebäuden und für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet.
• Dieser Busmaster eignet sich besonders für den Einbau in Schaltschränken zur Ansteuerung von bis zu 90 1-Wire Geräten (ca. bis 400 Slaves) - je nach Aktivierung
• Die Montage darf nur durch eine geeignete Fachkraft erfolgen.
• Die Baugruppe enthält bruchempfindliche Bauteile. Stoß und mechanischer Druck auf die Baugruppe bei Montage und Betrieb sind zu vermeiden.


Kompatibilität zu WireGate Server / Timberwolf Server / Fremdserver:
Der Professional Busmaster funktioniert nicht autark und benötigt einen 1-Wire Server (mit dem entsprechenden Treiber) sowie Software zur Verarbeitung der Daten. Der PBM ist für die Nutzung mit den WireGate Servern und Timberwolf Servern intensiv getestet worden.

In Verbindung mit dem WireGate Server / Timberwolf Server müssen Sie nichts konfigurieren. Unsere Server erkennen den Professional Busmaster sofort nach dem Anschließen und bindet diesen in in das System ein. Wir empfehlen die jeweils neueste verfügbare Softwareversion für maximale Unterstützung. Bedeutet: Erst Update des Servers, dann den Busmaster anschließen und daran die 1-Wire Geräte. Bei unseren Server wird alles automatisch erkennt.
Hinweis: Die Erkennung ist beim Timberwolf Server nochmals verbessert und die Konfiguration wurde erheblich flexibilisiert.

Fremdsysteme: Falls Sie eine eigene Server-Installation mit der Treiber-Software OWFS benutzen wollen, so achten Sie bitte darauf, dass Sie die aktuellste Version verwenden. Für die Erkennung des Professional Busmasters sind ggfls. udev-Rules im Betriebssystem notwendig. Zudem wird noch eine Software zur Steuerung des Treibers und zur Auswertung und ggfls. Weiterleitung der Daten benötigt. Im WireGate / Timberwolf Server ist dieses alles fertig enthalten.

Für die Nutzung mit Debian / Rasbian stellen wir eine Anleitung nebst Paketen zur Verfügung, so dass der PBM auch von einer solchen Installation erkannt und in das OWFS eingebunden wird. Details entnehmen Sie bitte dem Inbetriebnahme Handbuch.

Hinweis für Verwendung mit OpenHAB: Entsprechend Tests durch unsere Kunden kann der Professional Busmaster PBM01 mit OWFS zusammen mit OpenHAB betrtieben werden. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen das Support-Forum von OpenHAB.

Keine direkte Nutzung mit Windows: Die Treiber-Software OWFS steht nur für Linux zur Verfügung. Es gibt nach unserem Wissen keinen Treiber für Windows. Mit Linux lassen sich sehr energiearme und trotzdem leistungsfähige Server mit einer Energieaufnahme von nur wenigen Watt betreiben. Wer dennoch die Messwerte unter Windows benötigt: Der WireGate Server kann Sensormessungen per UDP / IP auch an Windows-Server für die weitere Verarbeitung senden.

Verwendung mit Loxone / IPS: Der Professional Busmaster PBM kann nicht an und mit diesen Systemen betrieben werden.


Garantieerklärung für Professional Busmaster PBM:
Wir gewähren im nachfolgend beschriebenen Umfang eine Haltbarkeits-Garantie für den hier beschriebenen Artikel.

Unsere Garantie-Leistung besteht ausschließlich darin, dass wir im Falle eines innerhalb der Garantie-Zeit aufgetretenen Mangels in der Funktionstüchtigkeit nach unserer Wahl die für den Erst-Endgebraucher kostenlose Reparatur des Produkts oder eine kostenfreie Ersatzlieferung eines entsprechenden oder gleichartigen und gleichwertigen Artikels durchführen.
Dem Garantie-Nehmer erwachsene Kosten, Spesen, Porto und dergleichen werden nicht ersetzt. Der Garantie-Anspruch besteht nur gegen Vorlage des Produkts. Die Garantie-Zeit beträgt 3 Jahre und beginnt mit dem Tag der Übergabe an den Kunden.

Hinweise bei Garantiezusage, § 477 BGB: Ganz unabhängig von dieser Herstellergarantie und davon, ob im Garantiefall die vorbeschriebene Garantie in Anspruch genommen wird oder nicht, bestehen uneingeschränkt die gesetzlichen Mängelrechte. Nach eigener freier Wahl können daher neben oder auch ohne Geltendmachung der Garantieansprüche die gesetzlich geregelten Käuferrechte wegen Mängel der Kaufsache – insbesondere Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz (siehe § 437 BGB und die entsprechenden besonderen Verjährungsregelungen in § 438 BGB) – gegenüber dem Verkäufer geltend gemacht werden.


Garantieerklärung für Professional Plus Busmaster PBM+ "unlimited":
Wir gewähren im nachfolgend beschriebenen Umfang eine Haltbarkeits-Garantie für den hier beschriebenen Artikel.

Unsere Garantie-Leistung besteht ausschließlich darin, dass wir im Falle eines innerhalb der Garantie-Zeit aufgetretenen Mangels in der Funktionstüchtigkeit nach unserer Wahl die für den Erst-Endgebraucher kostenlose Reparatur des Produkts oder eine kostenfreie Ersatzlieferung eines entsprechenden oder gleichartigen und gleichwertigen Artikels durchführen.
Dem Garantie-Nehmer erwachsene Kosten, Spesen, Porto und dergleichen werden nicht ersetzt. Der Garantie-Anspruch besteht nur gegen Vorlage des Produkts. Die Garantie-Zeit beträgt 5 Jahre und beginnt mit dem Tag der Übergabe an den Kunden.

Hinweise bei Garantiezusage, § 477 BGB: Ganz unabhängig von dieser Herstellergarantie und davon, ob im Garantiefall die vorbeschriebene Garantie in Anspruch genommen wird oder nicht, bestehen uneingeschränkt die gesetzlichen Mängelrechte. Nach eigener freier Wahl können daher neben oder auch ohne Geltendmachung der Garantieansprüche die gesetzlich geregelten Käuferrechte wegen Mängel der Kaufsache – insbesondere Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz (siehe § 437 BGB und die entsprechenden besonderen Verjährungsregelungen in § 438 BGB) – gegenüber dem Verkäufer geltend gemacht werden.

Artikelliste